Holger Buldt ist Norddeutscher Meister über 5000m


Mit einem Erfolg kehrte Holger Buldt, in der AK 50 startend, von den Norddeutschen Meisterschaften im Freiwasserschwimmen aus Emden zurück.
Bei der Meisterschaften waren nicht nur die Masters sondern auch die Jugend am Start.  183 Teilnehmer aus 46 Vereinen waren zum Kampf um die Meisterehren angetreten.


Bei bedecktem Himmel und 15°C Luft- sowie 19,6°C Wassertemperatur  starteten die Teilnehmer über die 5000m im Ems-Jade-Kanal welche in 4 Runden á 1250m zu schwimmen waren.

Kurz nach dem Start schwammen Buldt und seine Konkurrenz die 1. Hälfte von 4 Runden auf Augenhöhe, wobei sich hier ein körperbetontes Rennen entwickelte, was den Kampfrichter dazu bewog, die Kontrahenten durch Einsatz der Pfeife zu ermahnen.

Ziel

Nach 2 Runden, machten sich die Trainingseinheiten im Naturfreibad Heidmühle bezahlt und Holger konnte sich nach der Wendeboje lösen und einen stetig wachsenden Vorsprung routiniert heraus schwimmen.

Holger FW

Auf der letzten Runde setzte Regen ein und das Wasser wurde spürbar kühler, aber Holger Buldt konnte mit komfortablen Abstand zum Zweitplatzierten nach 5000m, in einer Zeit von 1h:30 min und einem taktisch geschwommenen Rennen, den Titel in der AK50 nach Heidmühle holen.

 

Die Sparte gratuliert zu diesem tollen Erfolg.