Schwimmnachwuchs startete beim Wettkampf des WSSV


Mit 13 Aktiven ging der HFC beim 43. Vergleichsschwimmfest des Wilhelmshavener SSV im Hallenbad Nautimo an den Start. Die Schwimmsparte hatte für diesen Vergleich neben den derzeitigen Leistungsträgern auch Aktive zum kindgerechten Wettkampfteil gemeldet. Die  motivierten Schortenser, die von Andrea Esch begleitet wurden, erkämpften in den starken Jahrgangsfeldern neben neuen persönlichen Bestzeiten 11 erste und 15 zweite u. dritte Plätze.

Im Wettkampfteil der jüngsten Starter gingen Anna-Maria Hille (Jg. 10), Amy-Kate Ruck (Jg. 11), Marie Abrahams (Jg. 11) und Luca Kostelnik (Jg. 10) über 25m Brust und Freistil an den Start.

Alle konnten ihre pers. Bestzeiten ausbauen, überprüfen oder erstmals festlegen. Luca belegte über 25m Freistil in 0:42,62 Min. den 3. Platz und kam über die 25m Brust als vierter ins Ziel. Marie eroberte zwei 4. Plätze über die beiden Strecken, bei ihren ersten Starts für den HFC. Amy-Kate belegte über 25m Brust und Freistil zweimal den 2. Platz. Anna-Maria belegte Platzierungen (9. und 12.) in ihrem starken Jahrgangsfeld 2011.

Das Foto zeigt unsere jüngsten Starter mit ihrem Übungsleiter Yannick Björn Krüger.

Im weiteren Wettkampfverlauf  hatte der HFC seine erfolgreichen Athleten der letzten Wochen am Start. Es trugen sich neben Meret Retzlaff  bei den Damen,  wieder die Herren mit Phillip und Maximilian Esch,  Yannick Björn Krüger, Tjark Janßen sowie Sven Willms in die Siegerliste ein.

<

<

Eine Spitzen-Bilanz, mit vier Erfolgen, erreichte Sven Willms (Jg. 02).

Er siegte über 100m Lagen in 1:19,29 Min., 50m Freistil in 0:28,29 Min., 50m Schmetterling in 0:33,87 Min. und 100m Freistil in 1:05,47 Min.

<

<

Tjark Janßen (Jg. 08) glänzte mit Erfolgen über 200m Freistil in 3:27, 84 Min. und 50m Freistil in 0:44,68 Min. sowie einem 2. Platz über 50m Rücken in 0:57,64 Min.

Maximilian Esch (Jg. 01) war Erfolgreich über 200m Freistil in 2:14,96 Min. Es folgen drei 2. Plätze über  100m Freistil in 1:00,07 Min. sowie 50m Freistil und Schmetterling in 0:26,86 Min. bzw. 0:30,01 Min.

Phillip Esch (Jg. 99) siegte über 200m Lagen in 2:33,63 Min. Es folgten 2. und 3. Plätze über 200m Freistil in 2:15,12 Min. und 100m Schmetterling in 1:09,71 Min sowie 4. und 5. Plätze über 50m Schmetterling und Freistil.

Yannick Björn Krüger (Jg. 94) erreichte bei seinen Starts ebenfalls einen 1. Platz über 100m Rücken in 1:10,49 Min. und drei 3. Plätze über 200m Freistil sowie 100m Lagen und Schmetterling.

Jan Willms (Jg. 99) erkämpfte vordere Ränge in seiner Jahrgangsklasse über 50m Rücken, Freistil und Schmetterling.

Mit Meret Retzlaff, Stella Herden und Lena Blumenthal waren auch drei junge Damen am Start.

Meret (Jg. 06) steuerte zwei Erfolge über 200m Freistil in 2:53,06 Min. und 50m Rücken in 0:40,21 Min., einen 2. Platz über 100m Lagen in 1:31,01 Min. und einen 3. Platz  über 50m Freistil ihrer Titelsammlung bei.

Lena Blumenthal (Jg. 01) erkämpfte über 50m Brust den 3. Platz in 0:43,41 Min. Es folgten 4. und 7. Plätze über 100m Lagen und 50m Freistil.

Stella Herden (Jg. 04) vervollständigten das HFC Wettkampfteam. Ihre besten Platzierungen erreichte sie über 100m Lagen (6.) und 50m Schmetterling (7.).

Das strahlend aufgelegte Wettkampfteam des HFC  in Wilhelmshaven.

Dem Chronisten stellt sich nach Rastede, erneut die Frage?

„Wo ist Tjark“

Nachstehend alle Ergebnisse unserer Starter im Protokollformat.

Ergebnisse_HFC_WSSV_17