Gute Mastersleistungen beim Schwimmfest des SV Hesel


3. Platz in der Mannschaftswertung

Vier Siege für Beate Schortmann

Vier Schwimmer des HFC starteten beim 30. Mastersschwimmfest des SV Hesel und erreichten in der Mannschaftswertung einen dritten Platz. Beim ersten Auftritt nach der Freibadsaison gingen alle Aktiven hochmotiviert, gegenüber der überwiegend ostfriesischen Konkurrenz an den Start.

Bei den Damen, die mit zwei Aktiven vertreten waren erkämpften die HFC-er fünf erste Plätze. Eine lupenreine Bilanz konnte Beate Schortmann (AK 45) vorweisen, die ihre Rennen über 50m Freistil, Schmetterling, Rücken und Brust jeweils gewinnen konnten. Das erste Mal für den HFC im Wasser war Susanne Hautzer (AK 55). Sie startete über 50m Freistil und endschied diesen auch für sich. Bei den Herren konnte Holger Buldt (AK 45) die Wettkämpfe über 50m Brust, Freistil, Rücken und Schmetterling jeweils als zweiter beenden. Mit einem dritten Platz über 50m Brust und zwei vierten Plätzen über die Freistil und Rückenstrecke wurde Arne Krüger (AK 45) ins Wettkampfprotokoll eingetragen.

Die 4 x 33 m Mix Lagenstaffel in der Besetzung Holger Buldt, Arne Krüger, Beate Schortmann und Susanne Hautzer konnte einen hervorragenden zweiten Platz hinter der Mannschaft des SV Neptun Emden belegen.

team Hesel

Das Foto zeigt die erfolgreiche Mastersvertretung beim Wettkampf in Hesel, mit den Kampfrichtern Gertraud Schmitt und Phillip Esch.

Der nächste Wettkampftermin der Heidmühler Mastersschwimmer steht am Samstag 11. Oktober 2014 auf dem Programm, wenn im heimischen „Aqua-Toll“ die 24. Auflage der „Friesischen Nacht“ ausgetragen wird.