20 Erfolge für HFC Schwimmer beim Herbstmeeting.


Vereinsjugendrekorde von Phillip und Maximilian Esch.

Debüt von Toni Berger und Meret Retzlaff.

13 Nachwuchsschwimmer/innen starteten für den HFC beim 20. Herbst-Meeting des STV-Wilhelmshaven im Nautimo. Die in drei Abschnitte aufgeteilte Veranstaltung bescherte den angetretenen Schwimmern des HFC 20 erste und 8 zweite und dritte Plätze, dass Debüt zwei neuer Schwimmer, sowie vordere Platzierungen in den stark besetzten Jahrgangsfeldern und neue pers. Bestzeiten.

Der 1. Abschnitt wurde als kindgerechter Wettkampf für die Jahrgänge 2009 und jünger angeboten. Hier starteten Natalia Kuhn-Gallas, Mary Ann Ruck und Toni Berger.

SAMSUNG CAMERA PICTURES

Toni (Jg. 10), der erstmals für den HFC startete, belegte über 25m Brust den 2. Platz. Weiterhin gab es einen 4. Platz über 25m Freistil für ihn. Natalia über 25m Freistil, Brust und Rücken und Mary Ann über Freistil und Brust, zeigten sich bei ihren Starts  unbeeindruckt von der Wettkampfatmosphäre und platzierte sich in ihrem starken Jahrgangsfeld 2009.

Im Hauptwettkampf konnten Phillip Esch (Jg. 99), Maximilian Esch (Jg 01) und Sven Willms (Jg. 02) mit lupenreinen Wettkampfbilanzen auf sich aufmerksam machen. Weiterhin glänzte das Familienduo Esch mit je einem neuen Vereinsjugendrekord.

Phillip siegte über 50m Brust sowie 100m Lagen, Schmetterling und Freistil. Über die 100m Lagen verbesserte er den Vereinsjugendrekord von Michael Mäschig, aus dem Jahr 1994, auf die neue Bestmarke von 01:09,23 Min.

Maximilian erkämpfte Erfolge über 50m Freistil, Brust, Rücken und Schmetterling. Der Sieg über die 50m Freistil bedeutete für ihn die Verbesserung des Vereinsjugendrekord, gehalten von Markus Reents aus dem Jahr 1999, auf die neue Rekordmarke von 0:26,32 Min.

Sven Willms kann auf fünf Siege  über 50m Freistil, Rücken und Schmetterling sowie 100m Lagen und Freistil zurückblicken und war damit der erfolgreichste Starter des Wettkampftages im HFC-Team.

Jan Willms (Jg. 99) erkämpfte sich zwei 1. Plätze über 50m Freistil sowie 100m Rücken.

SAMSUNG CAMERA PICTURES

Die gesamte Medaillenpalette mit 1. bis 3. Plätzen über 50m Freistil und 50m und 100m Rücken  konnte sich Tjark Janssen (Jg. 08) erkämpfen.

Das obige Foto zeigt ihn mit Mirte Wittenberg.

Zwei Erfolge erkämpfte Dana Schortmann (Jg. 99) über 100m Lagen und 50m Brust. Mit einem 2. über 50m Freistil rundete sie ihre gute Ergebnisausbeute ab.

Einen 1. Platz gab es über 50m Schmetterling für Stella Herden (Jg. 04). Es folgte ein 2. Platz über 100m Lagen und weitere vordere Platzierungen in ihrem Jahrgangfeld über 50m und 100m Freistil.

SAMSUNG CAMERA PICTURES

Erstmals und bemerkenswert startete Meret Retzlaff (Jg. 06) für das HFC-Team. Vom Wiedenbrücker TV zum HFC gestoßen, gelangen ihr beim ersten Wettkampfstart für die neuen Vereinsfarben drei 2. Plätze über 50m Freistil, Brust und Rücken.

Lena Blumenthal (Jg. 01) wurde beim Wettkampf der Sprung unter die besten drei, auch in diesem Jahr, verwehrt. Sie erkämpfte einen 4. Platz über 50m Brust und weitere Platzierungen im vorderen Teilnehmerfeld ihres Jahrganges.

Ebenso erging es Mirte Wittenenberg (Jg. 07) die sich mit Verbesserungen ihrer pers. Bestzeiten in ihrem Starterfeld platzieren konnte.

staffelMit einem Sieg beendete die männl. Staffel des HFC über die 4 x 50m Lagen, in der Zeit von 2:09,86 Min. und der Besetzung Jan und Sven Willms sowie Phillip und Maximilian Esch den Wettkampf.

Alle vier hatten am Wettkampftag allen Grund zum Jubeln. Stiegen sie doch bei allen ihren Starts als Sieger aus dem Wasser.

Das nachstehende Team-Foto zeigt die Teilnehmer des 3. Abschnitts, außer Mirte und Tjark.

team1team1

Wer sich  für die Zeiten und Platzierungen interessiert, der wird unter dem folgenden Link fündig.

vereinsergebnis_-_heidmuehler_fc

Fotos zu diesem Bericht wurden bereitgestellt von Silke Amelsberg und Tanja Amelsberg.