Liebe Worte zum Schluss


Auch in diesem Jahr soll die Berichterstattung auf der Home-Page mit lieben Worten enden. Zuerst möchte sich die Schwimmsparte bei allen ihren Mitgliedern und Nichtmitgliedern bedanken, die uns in diesem  Jahr durch das Spartengeschehen begleitet haben. Sei es beim Training oder zu den Wettkämpfen, ohne die Unterstützung durch die vielen Hände der Eltern, Kampfrichter und Übungsleiter hätten wir das nicht schaffen können.Dank ist auch an viele weitere Unterstützer zu richten. Denn was einmal für 18 Monate angedacht war, geht nun in das dritte  Jahr. Und so richten wir an unseren Koop Verein, dem WSSV in Wilhelmshaven, die Sportkameraden des TuS Büppel und TuS Oberstrohe in Varel und die  Gemeinde Wangerland einen lieben Dank, damit das Trainingsangebot,  der Situation angemessen  aufrecht erhalten werden konnte.

Auch die regionale Presse soll nicht unerwähnt bleiben. Sie berichtete auch im Jahr 2017 über die Erfolge unserer Sportler in Wort und Bild bzw. machte unser Sportangebot bekannt. Danke.

In diesem Sinne.