Schwimmer verabschiedeten sich aus dem Bad


Nach 29 Jahren gehen im Schortenser Hallenbad für die HFC-Schwimmsparte vorerst die Lichter aus! Am Mittwoch wurden die letzten Trainingseinheiten der Schwimmjugend und der Masters absolviert. Der jüngste Schwimmnachwuchs verabschiedete sich bereits am Montag mit einem Spieletag von ihrer Trainingsstätte.

Hier erhielten auch Mara Birnbrich, Valeria Fuhrmann und Jano Brünken die letzten Schwimmabzeichen Bronze aus der Hand ihres Übungsleiters.

SAMSUNG CAMERA PICTURESDas Foto zeigt die Gruppe der drei erfolgreichen Schwimmer.

SAMSUNG CAMERA PICTURESDen jüngsten an diesem Nachmittag kam der lockere Ausklang sehr gelegen. Das für viele der Montagnachmittag neu gestaltet werden wird, ist ihnen sicher noch nicht bewusst.

Mit der nun anstehenden zwei jährigen Schließungsphase beginnt für die Schwimmsparte eine lange Durststrecke.

SAMSUNG CAMERA PICTURESDas war an diesem Tag auch den Übungsleitern und Trainerassistenten anzumerken, auch wenn sie es mit lächelnen Gesichtern quittierten.

Logoneu

Obwohl Trainingsalternativen in Wilhelmshaven (Kooperation mit dem WSSV) und Varel vorliegen, rechnet der Verein gerade im Breitensportbereich mit einem erheblichen Mitgliederschwund. Es ist jetzt schon fraglich, ob der damit verbundene Beitragsausfall durch den Verein gestemmt werden kann, zumal die Kostenfrage zur Nutzung des Bades in Varel bisher nicht befriedigend gelöst werden konnte.

Der von den Spartenverantwortlichen angestrebte erste Trainingstag am 10.05. in Varel erscheint daher mehr als fraglich.

Auch der Nachwuchskader stellte sich zum Abschluß des Trainingstages zum letzten Gruppenfoto im Hallenbad.

SAMSUNG CAMERA PICTURES

Die Mastersschwimmer verabschiedeten sich nach den letzten Trainingseinheiten am Mittwoch in lockerer Runde im Hallenbad und lösten die Masterkasse auf.