HFC Schwimmsportlerinnen in Osnabrück erfolgreich   Vor kurzem aktualisiert!


 

Svea und Talea brachten 5 Titel mit

Mit fünf Meistertiteln kehrte das HFC Schwimmerinnenquartett von den am Wochenende in Osnabrück durchgeführten Meisterschaften zurück. Da die Veranstaltung Coronageschuldet in vier gleiche Wettkampfabschnitte mit gestaffelten Jahrgangsbesetzungen angesetzt war, ist für einige Teilnehmerinnen je nach Meldungen ein wahrer Marathon angesagt gewesen.

Erfreulich, dass trotz der kurzen Regenerationsphasen für alle HFC-Sportlerinnen neue persönliche Bestzeiten auf der 50m Bahn und für drei der Starterinnen auch vorderste Platzierungen zu verbuchen sind.

Svea Fellensiek (Jg. 05) konnte vier ihrer Starts vergolden. Über 50m Freistil in 0:29,89 Min., 100m Freistil in 1:06,76 Min. und 200m Freistil in 2:34,72 Min. sowie 100m Brust in 1:28,57 Min. erkämpfte sie 1. Plätze. Ein zweiter Platz über 200m Schmetterling in 3:08,34 Min. rundete ihren Meisterschaftstag ab.

Talea Fellensiek (Jg. 04) war ebenfalls erfolgreich unterwegs und konnte die gesamte Medaillenpalette erringen. Es gab einen Sieg über 50m Brust in 0:39,61 Min. und es folgten zwei 2. Plätze über 50m Freistil in 0:32,03 Min. und 200m Freistil in 2:34,35 Min. und ein 3. Platz über 200m Brust in 3:13,82 Min. Weiterhin belegte sie über 50m Schmetterling den 5. Platz.

Silke Amelsberg (Jg. 05) sicherte sich über die 100m und 50m Freistil den 2. Platz in 1:08,74 Min. und 3. Platz in 0:31,48 Min.

Milena Fellensiek (Jg. 07) erzielte über 200m Freistil in 2:51,12 Min. mit dem 5. Platz ihre beste Platzierung bei der Meisterschaft.

Das Foto von Tanja Amelsbereg zeigt das HFC-Trio vom 3. Veranstaltungsabschnitt

mit Milena Fellensiek, Silke Amelsberg und Svea Fellensiek.

 

 

Das zweite Foto von Melanie Fellensiek zeigt Talea im 4. Abschnitt der Meisterschaften. Sie erkämpfte sich die komplette Medaillenkolektion!

Wir gratulieren unseren Sportlerinnen zum gelungenen Meisterschaftsstart in Osnabrück.