3 LM Goldmedaillen für Beate Schortmann


Hochzufrieden können die Schwimmer des Heidmühler FC nach ihrem Einsatz bei den Niedersächsischen Meisterschaften der Mastersschwimmer am vergangenen Wochenende (04./05.07.15) in Emden sein. Zum ersten Mal wurden die Titelkämpfe über die Langen und Kurzen Strecken zusammen ausgetragen. Lediglich 2 Aktive der Schwimmsparte hatten für die Titelkämpfe in Emden gemeldet, was allerdings dem Ergebnis, bestehend aus 3 Gold-, 3 Silber- und 2 Bronzemedaillen nicht schaden konnte. Bei hervorragenden äußeren Bedingungen mit Temperaturen über 30 Grad ( fast schon zu warm ) hatten die Heidmühler über zwei Tage Gelegenheit sich mit der Niedersächsischen Mastersschwimmerelite zu messen. Mit 608 Einzel- sowie 77 Staffelmeldungen hatten 42 Vereine aus ganz Niedersachsen gemeldet.

Bereits im ersten Wettkampf gab es die erste Medaille durch Beate Schortmann (AK 50): Silber und Landesvizemeisterschaft über 200m Freistil. Und Beate steigerte sich noch weiter: Über 50m und 100m Schmetterling und 50m Freistil errang sie den Landesmeistertitel. Weiterhin gelang ihr noch ein 2. Platz über 100m Freistil. Der zweite HFC-Schwimmer im Bunde war Holger Buldt, der in der Altersklasse 45 startete. Er belegte über 100m und 200m Rücken den 3. Platz und über 200m Lagen konnte er als vierter den Wettkampf beenden.

Für die Heidmühler Masters endet damit die Wettkampfsaison im Freien.

Holer und BAT

 Nicht im Regen standen unsere Starter bei den Landesmeisterschaften in Emden.

Herzlichen Glückwunsch an Beate und Holger zu ihren herausragenden Ergebnissen.

Der eingestellte Bericht ist von Beate Schortmann verfaßt.